Wer schon ‚chemotherapiert’, Fußbäder mit Odermenningtee (http://www.odermenning.de.vu/) probiert!?
Solchermassen die verlor’ne Kraft wiederum in Ihnen schafft!?
Um des ‚Butterkrebses’ Verkalkungsherde zu lösen,
Sauerklee-Tinktur (Oxalis) in ihrem Morgengetränk wär’ nicht zu falsch
schon nüchtern zu geniessen!?
Haben Ihre Beschwerden Sie schon atemlos gemacht,
Eichenrinden- (=pflanzliches Kortison)Tinktur wird eingenommen, am besten alles selbst gemacht!?
Wenn Sie (furchtbar wär’s) schon im Koma liegen,
sollten über den Puls eingerieben,
vor allem Odermenning-, Eichenrinden- und Borretschtinktur von Ihren Lieben sie kriegen!?
Hoffentlich haben Sie nichts andres patientenverfügend verfügt,
als dass nach bestem Wissen und Verantwortung Ihre Familie Heilungshoffnung weiter bewegt!
Ist Ihr Kreislauf irgendwann im Keller?
Süssholztinktur samt Melisse ohne Angstmacherei hilft schnell und schneller!
Auch der etwas hoch alkoholisierte, käufliche ‚Melissengeist (in 100 ccm-Tropffläschchen abgefüllt!) (von verschiedensten Präparate!) durchaus nützlich sich erweist!
Stehen Sie auf Kräutertee?
Blutreinigendes ‚Tumoglin’ (Walnussblätter!) war a recht schee!
Produktiv sind Ihre Lieben?, dass Sie aus den selbstgebrauten Tinkturen (mit Kornschnaps!) recht viel kriegen!?
Auch ein uralt’ Kräuterbuch von Ferdinand Müller
Könnte sich entwickeln für Sie zum ‚Knüller’!?
Wohnen Sie ganz nah beim Stadtwald in Miesbach,
finden Sauerklee auf Baumstümpfen Sie (nach des Holzpreises aktuellerAbholzprämie) hundertfach!?
Nur ein bisschen wegbürsten den Schnee:
Ah, Sieh’ an, da is’ er ja, - der Klee!
Und im übrigen das Internet:
Listet ‚blutreinigende’ (=anti-Tumor-Krebs!) Kräuter auf – sehr nett!
Müssen nicht im Internet die Kräutleins Sie giessen,
können ganz nach Gusto auch aus Apotheken, Biomärkten, Drogerie-Märkten und Supermärkten sie geniessen!
Denken schon gesund Sie drüber nach!
Hat die ‚Krebsmafia’ Sie bereits am Wickel, ist es oftmals spät, so dass Sie angstvoll stöhnen: ‚Ach’!
Heut’, am 7. Januar,: Miesbacher Merkur’ für des ‚Nierenkreb’ neue ‚Therapien’ Sie instruiert!?
Schnell, Betroffne, erst den Goldrutentee probiert!?
Auch das ‚Phytodolor’ ist nicht verkehrt!?
Und das Süssholz in dem ‚Iberogast’ kranke, gekränkte Mägen rundum erneuernd erfasst!?
Und so weiter, bleiben Sie gesund schon jedenfalls am Ball,
denn Betroffne sind zumeist für unsere Gesundheits-Wirtschaftspolitik
ein lukrativer Fall!
Lesen Sie auch ruhig von Hulda Clark!?
Sagen Sie nicht gleich: Ist alles ähnlich wie Budwig-Quark!
Seien Sie sich für gar nichts zu gut!
Nur, gesunder Menschenverstand soll wittern Sie lassen, wo es sich handelt um Wichtigmacherei und Trug!
Wenn die Hypochondrie Sie hat erfasst,
vielleicht Veilchentee (auch gut bei Husten) und Orangen-Rachendrachen für Sie passt!?
Außerdem ein wenig klöppeln gegen Frust,
wird mit Ursula Schöners Buch zur erlernbaren Kunst!
Und im übrigen Ihr Kreis von Pflichten
Könnt’ Ihr seelisch Gleichgewicht gar sehr vernünftig richten!?
Oder sind Sie schon bisweilen depressiv?
Süßholz mit Melisse macht Sie wieder vive!
Dies ist ‚Deutsche Medizin’ vom Feinsten ohne Hamers traurige Alterserscheinung (wurde er in Gefängnisaufenthalten manipuliert?)!
Die sich interkulturell genauso empfiehlt!